Rechtsbeistand

German translation: keine weibliche Form

21:54 Dec 5, 2005
German language (monolingual) [PRO]
Law/Patents - Law (general)
German term or phrase: Rechtsbeistand
Ist auch eine weibliche Form (etwa nach dem Muster Anwalt/Anwältin) geläufig?
rjz
Local time: 07:35
Selected answer:keine weibliche Form
Explanation:
Mir ist keine weibliche Form bekannt. Würde auch keinen Sinn ergeben, da DER BEISTAND grammatikalisch immer männlich ist.

Hier ein schöner Artikel zu dem Begriff:

Rechtsbeistand ist eine Person, die die Erlaubnis erhalten hat, für Dritte Rechtsangelegenheiten zu erledigen. Gesetzliche Grundlage ist das Rechtsberatungsgesetz und die 1. Verordnung zur Ausführung des Rechtsberatungsgesetzes.

Seit einer Gesetzesänderungen darf heute nur noch eine Erlaubnis für bestimmte Rechtsgebiete erteilt werden. Eine solche Erlaubnis erhalten nach § 1 Rechtsberatungsgesetz:

1. Rentenberater,

2. Versicherungsberater für die Beratung und außergerichtliche Vertretung gegenüber Versicherern

a) bei der Vereinbarung, Änderung oder Prüfung von Versicherungsverträgen,
b) bei der Wahrnehmung von Ansprüchen aus dem Versicherungsvertrag im Versicherungsfall,
3. Frachtprüfer für die Prüfung von Frachtrechnungen und die Verfolgung der sich hierbei ergebenden Frachterstattungsansprüche,

4. vereidigte Versteigerer, soweit es für die Wahrnehmung der Aufgaben als Versteigerer erforderlich ist,

5. Inkassounternehmer für die außergerichtliche Einziehung von Forderungen (Inkassobüros),

6. Rechtskundige in einem ausländischen Recht für die Rechtsbesorgung auf dem Gebiet dieses Rechts; eine für das Recht eines der Mitgliedstaaten der Europäischen Union erteilte Erlaubnis erstreckt sich auf das Recht der Europäischen Gemeinschaften.

Bis ca. 1981 konnten Rechtsbeistände auch für die Rechtsberatung z. B. bei zivilrechtlichen Fällen bestellt werden. Diese waren auf Antrag in die örtlich zuständige Rechtsanwaltskammer aufzunehmen. Die so genannten "Kammerbeistände" dürfen auch heute noch Parteien in den Verhandlungen vor dem Amtsgericht vertreten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Rechtsbeistand

--------------------------------------------------
Note added at 9 mins (2005-12-05 22:04:18 GMT)
--------------------------------------------------

In Google findet man auch einige Einträge zu "Rechtsbeiständin". Das ist aber meiner Meinung nach Quatsch und auch nicht üblich.
Selected response from:

Stefanie Sendelbach
Germany
Local time: 07:35
Grading comment
thx
4 KudoZ points were awarded for this answer



SUMMARY OF ALL EXPLANATIONS PROVIDED
4 +6keine weibliche Form
Stefanie Sendelbach


  

Answers


8 mins   confidence: Answerer confidence 4/5Answerer confidence 4/5 peer agreement (net): +6
keine weibliche Form


Explanation:
Mir ist keine weibliche Form bekannt. Würde auch keinen Sinn ergeben, da DER BEISTAND grammatikalisch immer männlich ist.

Hier ein schöner Artikel zu dem Begriff:

Rechtsbeistand ist eine Person, die die Erlaubnis erhalten hat, für Dritte Rechtsangelegenheiten zu erledigen. Gesetzliche Grundlage ist das Rechtsberatungsgesetz und die 1. Verordnung zur Ausführung des Rechtsberatungsgesetzes.

Seit einer Gesetzesänderungen darf heute nur noch eine Erlaubnis für bestimmte Rechtsgebiete erteilt werden. Eine solche Erlaubnis erhalten nach § 1 Rechtsberatungsgesetz:

1. Rentenberater,

2. Versicherungsberater für die Beratung und außergerichtliche Vertretung gegenüber Versicherern

a) bei der Vereinbarung, Änderung oder Prüfung von Versicherungsverträgen,
b) bei der Wahrnehmung von Ansprüchen aus dem Versicherungsvertrag im Versicherungsfall,
3. Frachtprüfer für die Prüfung von Frachtrechnungen und die Verfolgung der sich hierbei ergebenden Frachterstattungsansprüche,

4. vereidigte Versteigerer, soweit es für die Wahrnehmung der Aufgaben als Versteigerer erforderlich ist,

5. Inkassounternehmer für die außergerichtliche Einziehung von Forderungen (Inkassobüros),

6. Rechtskundige in einem ausländischen Recht für die Rechtsbesorgung auf dem Gebiet dieses Rechts; eine für das Recht eines der Mitgliedstaaten der Europäischen Union erteilte Erlaubnis erstreckt sich auf das Recht der Europäischen Gemeinschaften.

Bis ca. 1981 konnten Rechtsbeistände auch für die Rechtsberatung z. B. bei zivilrechtlichen Fällen bestellt werden. Diese waren auf Antrag in die örtlich zuständige Rechtsanwaltskammer aufzunehmen. Die so genannten "Kammerbeistände" dürfen auch heute noch Parteien in den Verhandlungen vor dem Amtsgericht vertreten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Rechtsbeistand

--------------------------------------------------
Note added at 9 mins (2005-12-05 22:04:18 GMT)
--------------------------------------------------

In Google findet man auch einige Einträge zu "Rechtsbeiständin". Das ist aber meiner Meinung nach Quatsch und auch nicht üblich.

Stefanie Sendelbach
Germany
Local time: 07:35
Native speaker of: Native in GermanGerman
PRO pts in category: 12
Grading comment
thx

Peer comments on this answer (and responses from the answerer)
agree  Edith Kelly
0 min

agree  Derek Gill Franßen
39 mins

agree  Katrin Lueke: genau
9 hrs

agree  Ulrike Kraemer: Obwohl "die Rechtsbeiständin" schon nett klänge, oder... ;-)
10 hrs

agree  MMUlr: "gib mir mal bitte die Salzstreuerin" ... :-))
12 hrs

agree  Martina Frey: *ggg*
15 hrs
Login to enter a peer comment (or grade)



Login or register (free and only takes a few minutes) to participate in this question.

You will also have access to many other tools and opportunities designed for those who have language-related jobs (or are passionate about them). Participation is free and the site has a strict confidentiality policy.

KudoZ™ translation help

The KudoZ network provides a framework for translators and others to assist each other with translations or explanations of terms and short phrases.


See also:

Your current localization setting

English

Select a language

Term search
  • All of ProZ.com
  • Term search
  • Jobs
  • Forums
  • Multiple search